Die Schadensersatzansprüche gegenüber Volkswagen AG wegen Motoren des Typs EA189 verjähren möglicherweise erst zum 31.12.2019. Das LG Kaiserslautern hat hier in Übereinstimmung mit vielen anderen festgehalten, dass die Kenntnis für den Beginn der Verjährung der Schadensersatzansprüche gegen die Volkswagen AG erst mit dessen Aufforderung an den jeweiligen Halter zur Nachbesserung bzw. mit Vorliegen eines Informationsschreibens durch das Kraftfahrtbundesamt beginnt. Dies war allerdings erst im Jahr 2016 der Fall, sodass erst ab diesem Zeitpunkt von Beginn der Verjährung auszugehen sei und nicht ab dem ersten Bekanntwerden des Diesel-Skandals. Ansprüche könnten daher noch in diesem Kalenderjahr bis zum 31.12.2019 gerichtlich geltend gemacht werden (vgl. LG Kaiserslautern, Urt. v. 24.05.2019, Az. 3 O 569/18).