Erstmalige Herstellung des Gemeinschaftseigentums; Kostenerstattungsanspruch eines Wohnungseigentümers bei gegenteiliger Vereinbarung in der Gemeinschaftsordnung

1. Auslegung einer Vereinbarung in der Gemeinschaftsordnung zur Kostentragung bei Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums: 2. Ein Wohnungseigentümer haftet auch für die Kosten der erstmaligen Herstellung des Gemeinschaftseigentums/Kosten für die Beseitigung anfänglicher Mängel. Beschluss vom 03.07.2014; LG Koblenz 2 S 36/14.WEG

Vollmachten in der Eigentümerversammlung:

Anmerkung zum Urteil des LG Landau vom 29.05.2013 6 S 166/12 Der Fall: In einer großen WEG standen Verwalterneuwahlen an. Die Wohnungseigentümer waren unzufrieden mit der bisherigen Verwalterin und es wurden daher Vergleichsangebote anderer Verwalter eingeholt. In der Eigentümerversammlung