Regress – wann kann die eigene Kfz-Haftpflichtversicherung einen Teil des an den Geschädigten gezahlten Schadens oder den gesamten Betrag zurückverlangen?

 

In manchen Fällen ist die eigene Kfz-Haftpflichtversicherung nicht verpflichtet den entstandenen Schaden zu tragen. Dabei sind die Fälle zu unterscheiden, in denen die Versicherung den entstandenen Schaden  gar nicht erst bezahlen muss und den Fällen, in denen die Versicherung den gesamten oder einen Teil des an den Geschädigten gezahlten Betrages von dem Versicherungsnehmer zurück verlangen kann (Regress). Der erste Fall kann beispielsweise bei einer vorsätzlichen Schadensherbeiführung vorliegen, der zweite, wenn der Versicherungsnehmer das Fahrzeug zum Beispiel unter Alkoholeinfluss führte.

Start Typing
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren,
Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf
unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer
Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien,
Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen
möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt
haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutzerklärung

Click to enable/disable Google Analytics tracking code.
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable Google Maps.
Click to enable/disable video embeds.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.