Nein. Jede Partei darf auf eigene Kosten einen Gutachter beauftragen, um die Höhe des durch den Unfall entstandenen Schadens zu bestimmen. In bestimmten Fällen erstattet die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung die Gutachterkosten, die zur Ermittlung der Schadenshöhe erforderlich waren.