Auslagenpauschale – was ist das?

Die Auslagenpauschale soll beispielsweise die Porto- und Telefonkosten die dem Geschädigten nach einem Unfall entstehen decken. Als Auslagenpauschale wird ein Pauschalbetrag gezahlt, was bedeutet, dass der Geschädigte die Auslagen nicht konkret nachweisen muss.

Die Höhe der Auslagenpauschale liegt in der Regel zwischen 20 € und 30 € und wird von Versicherungen und Gerichten in unterschiedlicher Höhe akzeptiert und zugesprochen.

Start Typing
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren,
Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf
unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer
Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien,
Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen
möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt
haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutzerklärung

Click to enable/disable Google Analytics tracking code.
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable Google Maps.
Click to enable/disable video embeds.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.