Was ist das Quotenvorrecht?

Das Quotenvorrecht kommt gegenüber Versicherern zur Anwendung. Es erlaubt dem Geschädigten bestimmte Schadenspositionen zuerst gänzlich für sich zu behalten und nur den Restbetrag an die Versicherung weiterzuleiten, auch wenn der Schädiger nur einen Teilbetrag bezahlt hat. Der Name resultiert daraus, dass der Schädiger nur einen Teilbetrag, also eine bestimmte Quote, zahlt. Das Quotenvorrecht erlaubt es dem Versicherungsnehmer, die bei ihm verbliebenen Schadenspositionen zuerst zu 100 % zu befriedigen und nur den Restbetrag an den Versicherer weiterzuleiten.