Die Rechtsanwälte Stefan Schwarz und Matthias Dimsic haben gemeinsam in der 23. Ausgabe des Jahres 2016 in der Neuen Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) einen Aufsatz zum Thema „Feindliche Übernahme: Betriebsübergang der besonderen Art“ veröffentlicht.

Die gesetzliche Regelung zu Betriebsübergängen in § 613a BGB geht von einem einvernehmlichen Betriebsübergang zwischen betriebsveräußernden und betriebsübernehmenden Arbeitgeber aus. In der freien Wirtschaft kommt es mitunter zu feindlichen Betriebsübergängen, die sich regelmäßig ohne Mitwirkung des betriebsverlierenden Arbeitgebers vollziehen.

Die Rechtsbeziehung zwischen betriebsverlierenden und betriebsaufnehmenden Arbeitgeber im Falle eines solchen feindlichen Betriebsüberganges ist bislang in der Rechtsprechung und Literatur kaum thematisiert. Die Autoren haben sich in dem Aufsatz mit einigen Fragestellungen in dieser Hinsicht auseinandergesetzt. Der Aufsatz wurde am 12.12.2016 veröffentlicht.