Die Prüfung des Antrags auf Eintragung einer geographischen Angabe oder einer Ursprungsbezeichnung erfolgt zweistufig, zuerst durch das DPMA und sodann durch die EU-Kommission, welche auch die Eintragung vornimmt.